Aliase

Aliase in Nushell bieten eine einfache Möglichkeit, um Texte zur ersetzen. Damit ist es möglich, einen Kurznamen für längere Befehle zu definieren - inklusive der Argumente.

Beispielsweise kann ein Alias namens ll definiert werden, der den längeren Befehl ls -l ersetzt:

> alias ll = ls -l

Nun kann der Alias aufgerufen werden:

> ll

Wenn das getan wird, wirkt es, als sei ls -l aufgerufen worden. Das bietet auch die Möglichkeit weitere Parameter anzugeben. So kann auch geschrieben werden:

> ll -a

Das ist äquivalent zu ls -l -a. Deutlich kürzer.

Persistenz

Für Informationen, um Aliase dauerhaft zu speichern, damit diese immer in Nushell nutzbar sind, kann ein Blick auf das Konfigurationskapitel geworfen werden.